Mittwoch, 1. November 2017

Tablet Ständer - schnell genäht


Auf der ToDo-List vor meinem Schulter-OP steht so einiges. Heute habe ich einen Tablet-Ständer genäht. Auch als Buch-Ständer super geeignet.
Das kostenlose Schnittmuster und die Anleitung habe ich unten verlinkt.






Der Tablet Ständer funktioniert 1A.

Kostenloses Schnittmuster und Anleitung findet Ihr hier.
Dafür vielen lieben Dank an Steffi von kreativoderprimitiv.

Tipp:



Sollte Eure Nähmaschine eine Hebamme haben, nutzt sie.


So hat sie ihre Arbeit gemacht.

Tipp:


Auch der Abstandshalter ist perfekt für gerade Nähte in z.B. 6 cm Abstand.
Heute habe ich ihn benutzt für die Nahe der Erhöhung vor dem Tablet - damit es einen halt hat.


Ich habe meinen Table-Ständer mit einer Lasche zum Aufhängen versehen. Oder für den Transport, wenn ich nur noch einen Finger frei habe.


Hier mein Anfängerfehler oder Denkfehler von heute morgen 7 Uhr

Wiedermal habe ich einen Anfängerfehler / Denkfehler gemacht. Lasche falsch eingenäht.
Was sind Deine häufigsten Denkfehler?




Verlink bei AfterWorkSeving, RUMS, Freutag


Viel Spaß beim Nachnähen. Bestimmt auch ein klasse Weihnachtsgeschenk.
Eure Mandy




Kommentare:

  1. Wirklich gute Idee für ein Weihnachtsgeschenk! Ist mal was anderes.
    Meine häufigsten Denkfehler passieren beim Zuschneiden, vorzugsweise, wenn es darum geht, Teile gegengleich bzw. in doppelter Stofflage zuzuschneiden. So ist es jedesmal spannend, ob der zugeschnittene Stoff dann auch verwendbar ist - oder ob der verbleibende ausreicht, um den Fehler auszubügeln.
    LG Victoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hatte auch schon 2 rechte Arme und dann reichte der Stoff nur noch für ein Kurzarm-Shirt. Deine Nähidee Bettutensilo ist auch klasse. Wollte auch schon lange mal nähen. Am Samstag kaufe ich mir einen Schnellnäher von JUKI, dann geht's los. LG Mandy

      Löschen
  2. Uhhh was für ein tolles Tablett Kissen, der Stoff ist ja der Wahnsinn!! und die Idee mit der Lasche zum Aufhängen ist wirklich spitze!!
    Danke fürs Zeigen und verlinken der Anleitung!
    Mein häufigster "Denkfehler" beim Nähen besteht darin, dass ich mir nicht genau ausrechne wie viel Stoff ich für ein Projekt benötige. Dann kaufe ich immer großzügig ein und habe am Schluss einen halben Meter Stoff übrig der dann ewig im Stoffregal liegt :)
    Grüße Steffi

    AntwortenLöschen