Donnerstag, 5. Mai 2016

Frische goldene Ananas und lila Streifen auf mint

Zwei sehr schnelle T-Shirts für Zwischendurch, damit das Öl in den Maschinen nicht ranzig wird.




Schnittmuster: Burda 128 (12/2013)

Änderungen: Keine, bis auf die Ärmellänge und den Halsausschnitt, da variiere ich immer gerne.






















Tipp:
Der Jerseystreifen für das Halsbündchen soll nach der Faustregel 80%  vom gesamten Hausumfang betragen. Ich komme besser mit 90% zu recht. Grund: Bei 80% zieht es mir den Kragen zu weit zusammen und aus meinem wunderbar geformten Halsausschnitt wird wieder ein kreisrunder Ausschnitt.
Video-Anleitung „Halsbündchen berechnen und annähen“ hier.














Stoffe und Zutaten:
0,7 Ananas Viskosejersey (www.Tante-Hil.de) für 17,85 €/m (Danke Anja fürs zusenden)
0,3 pinken super feinen Baumwolljersey von Nosh für 17,90 €/m (Wer einen Nosh Jersey einmal gefühlt hat, möchte nie mehr einen anderen tragen. Bestellt über Dawanda hier.)

0,7 m geringelter Baumwolljersey von Ema (www.stoffversand4u.de) für 12,00 €/m




Verlinkt bei:  RUMS


Ich hatte die letzten Wochen viel um die Ohren und habe in meiner wenigen Freizeit gefühlt nur für andere genäht. Dieses Hobby sollte mal lieber geheim halten. ;-)




Wie oft werdet ihr gebeten für jemanden zu nähen?




1 Kommentar:

  1. Wow, das Ananans Shirt ist aber wirklich sehr schön geworden! Gefällt mir gut.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen